27. Mai 2019

Schulkonzert am 21.05.2019

Am 21. Mai war es wieder einmal soweit: Knapp nach dem Song-Contest fand unser jährliches Frühlingskonzert statt. An die 300 Zuschauer versammelten sich in der Aula und lauschten für fast 2 Stunden aufmerksam den unterschiedlichen Darbietungen.
Wie immer war der musikalische Bogen weit gespannt: Bach, Vivaldi, Mozart, Beethoven, Chopin oder Brahms fanden sich ebenso wie der allgemein weniger bekannte tschechische Komponist Bohuslav Martinu.
Klassiker des Pop wie „Yesterday“ von den Beatles in Big-Band-Version oder „Don´t worry, be happy“ sowie „Lonely Boy“ rockten durch den Raum; der „Cup Song“ durfte ebenfalls nicht fehlen wie auch z.B. Adeles „Skyfall“, ein klassenübergreifendes Projekt der diesjährigen Vierten, angeregt von unserem Unterstufenschulsprecher. Unmöglich, alle Darbietungen zu erwähnen, das würde den Rahmen sprengen.
Besonders vielfältig war dieses Jahr auch das Instrumentarium: Klavier, Violine, Flöte oder Gitarre sind ja gewissermaßen Standard; diesmal gab es aber auch Harfen, Hörner, Saxophone, ein Fagott, Oboe, Trompete und sogar eine Tuba zu bewundern!
Den Abschluss bildete traditionellerweise der Schulchor, der uns, einstudiert von Professor Mohaupt, mit einem Musical-Medley in den Dschungel entführte.
„Hakuna Matata“ (frei übersetzt: „Alles im grünen Bereich“) könnte ja fast als Motto dienen:
Mit Musik fällt vieles leichter, sie macht Spaß und verbindet!
In diesem Sinn: Ein großes Dankeschön an alle Beteiligten für eines der besten Schulkonzerte der letzten Jahre und: Macht bitte weiter so!

Professor Čuda

Schulkonzert 2019