20. Juni 2018

Puccinis „Turandot“ in der Bachgasse

Wie fast jedes Jahr wurde einer der Turnsäle umfunktioniert zum Theaterraum für ein Werkstattprojekt der 2. Klassen. Diesmal stand Puccinis letzte Oper auf dem Programm: Turandot, die Geschichte von der Prinzessin, die nur denjenigen heiratet, der ihre Rätsel löst. Wer es nicht schafft, dem droht der Kerker…
Zwei professionelle Sänger-Darsteller hatten unter anderem jede Menge Kostüme mitgebracht, sodass sich bald unzählige farbenfrohe Minister, Soldaten, Schwertkämpfer, Prinzen und Prinzessinnen im Turnsaal tummelten, und über allen thronte der Kaiser, dem, angesichts einer derart komplizierten Tochter, „nichts erspart“ blieb.
Am Schluss gab´s ein unerwartetes Happy End und viel Applaus für alle Beteiligten.

(Andreas Čuda)

Turandot