22. Juni 2018

Bundessieg beim Jugendrede-Wettbewerb für das BG Bachgasse

Am 29.05.2018 stand es fest: Die diesjährige Siegerin des 66. Bundes-Jugendredewettbewerbes der Kategorie „Neues Sprachrohr“ ist Veronika Braza, unsere Schulsprecherin.
Fünf Tage durfte man als LandessiegerIn in Klagenfurt am Wörthersee sein Bundesland und auch seine Schule repräsentieren. Es nahmen nicht nur VertreterInnen aus allen 9 Bundesländern Österreichs teil, selbst Südtirol schickte LandesvertreterInnen.

„Neues Sprachrohr“- was ist das eigentlich?

Unter „Neues Sprachrohr“ versteht man alles, was nicht unter „Klassische Rede“ und „Spontanrede“, die  beiden anderen Kategorien, hineinfällt. Man kann demnach auch ein Theaterstück, ein selbstkomponiertes Lied oder Slam Poetry aufführen. Die Schulsprecherin hatte sich für letzteres entschieden; ihr siegreicher Beitrag trug den Titel „Errare humanum est“.

Wie wurde bewertet?

Es gab eine Fachjury, die Punkte für Gestik, Mimik, Aufbau, Originalität und Einhaltung der Zeitbegrenzung geben konnte. Diese Jury setzte sich aus fünf Personen zusammen.

Was bringt der Jugendrede-Wettbewerb?

Abgesehen davon, dass man Jugendliche aus allen Bundesländern mit ähnlichen Interessen – sein Anliegen, für das man brennt, kreativ und originell vorzutragen –  kennenlernt, wächst man selbst auch mit seinen Aufgaben. Obwohl man bei den Kategorien „Klassische Rede“ und „Neues Sprachrohr“ dazu verpflichtet ist, immer den gleichen Beitrag zu präsentieren, erhält man die Chance, sein Auftreten und seine Rhetorik von Bewerb zu Bewerb zu verbessern.

Wer jetzt Lust darauf bekommen hat, sich über den Jugendrede-Wettbewerb zu informieren beziehungsweise hinter die Kulissen zu blicken, hat die Möglichkeit, sich unter den folgenden Links den Livestream des 66. Bundes-Jugendredewettbewerbs anzusehen. https://www.youtube.com/watch?v=0RgKgeSmZwc (Wettbewerb Tag 1) und https://www.youtube.com/watch?v=HUBg4qZ-W3o (Wettbewerb Tag 2)

Veronika Braza (7.B)

Foto oben: Von links nach rechts: Dr. Juliane Bogner-Strauß (Bundesministerin für Frauen, Familien und Jugend), Veronika Braza (Schulsprecherin BG Bachgasse), Mag. Sara Schaar (Landesrätin Körnten); Foto vom österreichischen Jugendportal

Beim Auftritt; Foto von Haste Photography