15. Oktober 2018

Ausbildungswochenende für Peermediator*innen

Heuer fand von 12.10. bis 14.10.2018 das Ausbildungswochenende für die Peermediator*innen (freiwillige Schüler*innen der 7. Klassen) des heurigen Schuljahres – schon traditioneller Weise – im Pfadfinderheim Wassergspreng statt.

Am Freitag fuhren wir gleich nach der Schule ins Wassergspreng, wo nach einem stärkenden Mittagessen die Arbeit für die neuen Peers begann. Sie erfuhren viel über Konflikte und deren Lösungsmöglichkeiten mithilfe des Mediationsverfahrens. Bis in die Nacht lernten und übten wir gemeinsam, nur unterbrochen für Möglichkeiten zur Stärkung und durch einige Spiele, die den Zusammenhalt in der Gruppe stärken, Vertrauen aufbauen, aber auch Spaß machen sollten. Auch der Samstag und der Sonntag waren lernintensiv und voller neuer Erfahrungen.

Für uns Lehrerinnen war es schön zu sehen, wie engagiert und offen für Neues die Schüler*innen auch an Wochenenden sein können!

Ab der kommenden Woche werden die Peermediator*innen schon ihre Hilfe anbieten, bei Bedarf Unterstufenschüler*innen bei der Lösung ihrer Konflikte unterstützen und ein offenes Ohr für sie haben. Damit ist die Bachgasse eine von den nur 20% der österreichischen Schulen, in denen Peermediator*innen für ihre jüngeren Mitschüler*innen Mediationen durchführen können.

Wir hoffen, damit einen Beitrag zum guten Schulklima und zum friedlichen und freundlichen Miteinander in der Schule leisten zu können.

Mag. Dorothea Gruber und Mag. Christiane Wimmer

Ausbildungswochenende für Peermediator*innen