25. Oktober 2017

Exkursion in die Schokoladefabrik

Von der Kakaobohne bis zur fertigen Schokolade konnten die SchülerInnen der 7. Klassen am 24.10. bei der Fa. Zotter die einzelnen Produktionsschritte studieren. Im Rahmen einer geographischen Exkursion in die Süoststeiermark wurden darüber hinaus das Vorland im Südosten mit Obstanbau und erloschenen Vulkanen – wie etwa der Basaltkegel der Riegersburg – in Begleitung ihrer Geographieprofessoren Mag. Karl Reiter, Mag. Stefan Palfi sowie Dir. Mag. Reinhard Gogola studiert.

Die Riegersburg auf dem Basaltfelsen eines erloschenen Vulkans

Die Fa. Zotter verarbeitet Kakao aus dem mittelamerikanischen Belize. Zu fairen Preisen werden den Kooperativen die  gerösteten Bohnen abgekauft und im steirischen Bergl zu hochwertiger und umweltschonend produzierter Schokolade verarbeitet.

Ein Blick in die Produktionshalle der Fa. Zotter

Die Fa. Zotter produziert unter Beimischung verschiedenster Gewürze rund 200 verschiedene Schokoladensorten und beschäftigt dabei rund 200 Mitarbeiter. Natürlich konnten die SchülerInnen den vielen Möglichkeiten der Verkostung nicht widerstehen.

Kostprobe bei der noch ungesüßten Schokolade

R. Gogola