1. September 2017

Office 365 für SchülerInnen

Im Rahmen der Digitalisierungsstrategie „Schule 4.0“ des BMB bildet die permanente Verbesserung der IT-Infrastruktur an Schulen einen wesentlichen Schwerpunkt. Seit Juni 2003 besteht eine Generallizenz für die Nutzung von Softwareprodukten der Firma Microsoft für weiterführende Schulen und Pädagogische Hochschulen. Dieses Agreement wurde im Juli 2017 um 3 weitere Jahre bis 31. Mai 2020 verlängert.

Schon bisher war es aufgrund dieses Abkommens möglich, Jahres-Lizenzen für „Office 365 Education Plus für Schüler und Studenten“ über die Firma ACP zu beziehen. Ab sofort werden diese Lizenzen jedoch direkt vom Informatik-Kustodiat der Schule angelegt und verteilt. Eine Registrierung über die Firma ACP ist nicht mehr notwendig.

Diese Lizenzen beinhalten unter anderem das Office Paket mit Word, PowerPoint, Excel, Outlook, OneNote, Publisher und Access. Das Paket kann auf bis zu fünf Geräten installiert werden.

Um „Office 365 Education Plus für Schüler und Studenten“ für ein Schuljahr (einschließlich der Sommerferien) nutzen zu können, muss die Schülerin bzw. der Schüler lediglich an einem Donnerstag oder Freitag in der großen Pause zu Prof. Mitterwenger-Fessl zum Lehrerarbeitsraum kommen. Dort wird nach der Angabe des Schülernamens eine Lizenz erstellt und ausgedruckt.

Letztmöglicher Termin zur Abholung einer Lizenz für dieses Schuljahr ist Freitag 17.11.2017.

Lukas Mitterwenger-Fessl